[08.12.14] Die Identitären – Buchvorstellung.

Referent: Kathrin Glösel, Natascha Strobl, Julian Bruns
Raum: T-Stube, Allende-Platz 1
Montag, 08. Dezember 2014, 18:30 Uhr

Die Identitären, deren Anfänge um das Jahr 2002 auszumachen sind, verstehen sich als Jugendbewegung der ›Neuen Rechten‹ in Europa. Seit der Initialzündung in Frankreich haben sich u.a. in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Spanien sowie Dänemark, Schweden und Norwegen Ablegergruppen gegründet. Basierend auf Text-, Bild- und Videomaterial, den Gruppen-Standpunkten, Gesellschaftsanalysen und Schlussfolgerungen analysieren die Autor_innen Ideologie, Aktionismus und Netzwerke der Aktivist_innen. Das Buch beleuchtet die Verbreitung in Europa, die Verortung der Identitaeren in der ›Neuen Rechten‹, ihre Ideologien und deren historisch-theoretischen Unterbau, die Kommunikationsstrategien sowie ihre Qualifikation als Jugendbewegung. In einem Vortrag werden Chronologie, Referenzen, Ideologie und
Aktivist_innen vorgestellt.